Glasfaser ist die beste und einzige richtige Internetlösung für heute und für die Zukunft.

Sowohl VDSL-Internet (Kupfer) als auch Kabel-Internet (Koax) sind alte Technologien, die einen Bruchteil der Breitband-Internetgeschwindigkeit von Glasfasern liefern. Speziell ist zu erwähnen, dass VDSL unter der Dämpfung (Leistungsabbau über Entfernung) leidet und die Kabelkapazität über mehrere Haushalte verteilt wird, wodurch die Geschwindigkeiten im Vergleich zu den Glasfaser-Punkt zu Punkt-Geschwindigkeiten (FTTH) deutlich reduziert wird. Überdies bestehen sowohl VDSL- als auch Kabeldrähte aus reinem Kupfer, dessen Abbau im Bergbau äusserst umweltschädlich ist und die Signaldaten zudem mit Strom übertragen werden, der wiederum schlecht für die Umwelt ist.

Glasfaser hingegen wird aus Sand und Quarz hergestellt und überträgt die Daten mit Licht. Die Übertragung mit Licht ist extrem schnell und sicher, wie auch sehr umweltfreundlich, da hierzu kein Strom benötigt wird. Darüber hinaus ist die Herstellung von Glas, das als Sand in der Natur existiert, ein umweltschonender Prozess, ohne unerwünschte umweltschädliche Nebenprodukte und es benötigt dafür wenig Energie.

Glasfasern sind schnell, zuverlässig, sauber und umweltfreundlich: die Beste und einzig richtige Internetlösung für Heute und für die Zukunft.

Breitband-Internet von Telefonanbietern (z.Bsp. Swisscom)

Telefonanbieter haben ihre Telefonleitungen (Kupferdrähte) vor Jahrzehnten installiert. Diese Kupferdrähte wurden entwickelt, um Sprachsignale zu übertragen, die im Vergleich zum Internet sehr wenig Bandbreite benötigen. DSL-Internet über diese Telefonleitungen kann die Breitbandgeschwindigkeiten, die von der heutigen Gesellschaft gefordert werden, einfach nicht mehr zuverlässig liefern. Schlimmer noch, diese Geschwindigkeiten verschlechtern sich erheblich (Dämpfung) je länger die Telefonleitung ist. Telefonanbieter haben auf VDSL-Internet umgerüstet, das Glasfaser für den ersten Teil (bis ins Quartier) der Anbindung verwendet. Dadurch bleiben jedoch noch Kupferdrähte auf den letzten Metern, die nur einen Bruchteil der Glasfasergeschwindigkeit liefern können. Da Kupferdrähte die Daten nur mit Strom übertragen können, sind sie schlecht für die Umwelt, anfällig für Probleme bei Stromschwankungen und bei Überschwemmungen, und können leichter „gehackt“ werden. Schlimm ist auch, dass der Kupferbergbau schädlich für die Umwelt ist und gefährliche Chemikalien und giftige Nebenprodukte produziert werden.

Breitband-Internet vom Kabelfernsehanbieter (z.Bsp. UPC)

Vor Jahrzehnten installierten Kabel-TV-Unternehmen ihre TV-Leitungen, auch hier Koaxialdrähte, wieder aus Kupfer (da TV bandbreitenintensiver ist als Telefonie, ist das Koaxialkabel in der Lage, höhere Geschwindigkeiten als Internet über Telefonleitungen zu erreichen). Kabel-Internet ist jedoch ein so genanntes „Shared Medium“. Häuser in einem Quartier teilen sich einen bestimmten Verteiler an der Internetbandbreite. Breitbandgeschwindigkeiten sind durch die Verwendung von Kupfer und dem Quartier-Verteiler über Knotenpunkte sehr niedrig, instabil und weit von den erworbenen Geschwindigkeiten, wenn andere Nachbarn im Internet surfen. Koaxialkabel sind aus Kupfer und benötigen Strom, dies um Daten zu übertragen und sind daher, wie bei VDSL, ineffizient und nicht umweltfreundlich.

Glasfaser Internet von Swiss4net

Internet über Glasfaser ist die modernste und einzig richtige Technologie. Die Informationen werden über kleine, flexible Glasstränge gesendet, die das Licht übertragen. Dadurch können Daten sehr schnell und zuverlässig über grössere Entfernungen gesendet werden. Es wird auf einer dedizierten Linie geliefert, die eine hohe und gleichmässigere Geschwindigkeit ermöglicht. Dies gilt auch während hohen Nutzungszeiten im gesamten FTTH-Netz. Die Übertragung über Licht statt über Strom mit einer dedizierten Leitung bedeutet, dass es schwieriger ist diese zu hacken und es robust gegen elektrische Störungen ist und dazu noch umweltfreundlich daherkommt. Glas, in der Natur als Stein (Quarz) oder Sand vorhanden, ist ein sauberes Material, leicht extrahiert im Gegensatz zu umweltschädlichem Kupfer.

Glasfasern sind schnell, zuverlässig, sauber und umweltfreundlich: die Beste und einzig richtige Internetlösung für Heute und für die Zukunft.